Nils Fredrik Buchholtz

Image of Nils Fredrik Buchholtz
Norwegian version of this page
Phone +47-22844593
Room 518
Username
Visiting address Moltke Moes vei 35 Niels Henrik Abels hus 0851 OSLO
Postal address Postboks 1099 Blindern 0317 OSLO

Academic interests

Geometry; Mathematical Modelling at school and university; Empirical studies on the professional competence and beliefs of mathematics teachers and the effectiveness of mathematics teacher education; Mixed Methods Research in mathematics education

Background

2015 - 2017: Research Fellow (Post-doc) at the University of Hamburg (working group of Prof. Dr. Gabriele Kaiser)

2014 - 2015: Referendariat (Practical Teacher Eduaction) in Hamburg (Mathematics, Religious Education and Drama)

2014: PhD in Mathematics Education from University of Hamburg (Read online)

2009 - 2014: Scientific Assistant at the University of Hamburg (working group of Prof. Dr. Gabriele Kaiser)

2002 - 2008: Studies at the University of Hamburg (Mathematics and Theology for teaching upper Secondary Level)

born in 1982

Awards

2015: Karl-H.Ditze award from the University of Hamburg for the outstanding quality of dissertation "Mulitiperspektivische Ansätze zur Messung des Lehrerprofessionswissens in der Mathematiklehramtsausbildung" (Read more)

2014: Waxmann Poster Award on the 48. annual meeting of the GDM for the work "Einstellungen von Lehramtsstudierenden zur Geschichte der Mathematik " (together with Sebastian Schorcht)

Tags: Mathematics Education, Teacher education, Professional competence of teachers

Publications

Dissertation

  • Buchholtz, N. (2014). Multiperspektivische Ansätze zur Messung des Lehrerprofessionswissens in der Mathematiklehramtsausbildung [Elektronisk Ressurs]. Dissertation. Hamburg: Universität Hamburg. (Les på nettet)

Journal Articles (Peer Review)

  • Buchholtz, N. (2017). The acquisition of mathematics pedagogical content knowledge in university mathematics education courses: results of a mixed methods study on the effectiveness of teacher education in Germany. ZDM Mathematics Education, 49(2), 249-264. . doi:10.1007/s11858-017-0849-5.
  • Buchholtz, N., Schwarz, B. & Kaiser, G. (2016). Eine Analyse der sogenannten Schlussrechnung – Die Relevanz der Ansätze von Arnold Kirsch für aktuelle Lernprozesse in der Lehrerausbildung. Journal für Mathematik-Didaktik, 37(1), 31-53.
  • Buchholtz, N. & Behrens, D. (2014). „Anschaulichkeit“ aus der Sicht der Lehramtsstudierenden. Ein didaktisches Prinzip für lehramtsspezifische Lehrveranstaltungen in der Studieneingangsphase. mathematica didactica, 37, 137-162. 
  • Buchholtz, N, Kaiser, G. & Blömeke, S. (2014). Die Erhebung mathematikdidaktischen Wissens – Konzeptualisierung einer komplexen Domäne. Journal für Mathematik-Didaktik, 35(1), 101-128.
  • Blömeke, S., Buchholtz, N., Suhl, U. & Kaiser, G. (2014). Resolving the chicken-or-egg causality dilemma: The longitudinal interplay of teacher knowledge and teacher beliefs. Teaching and Teacher Education37, 130-139.
  • Buchholtz, N. & Kaiser, G. (2013). Improving Mathematics Teacher Education in Germany: Empirical Results from a longitudinal Evaluation of innovative Programs. International Journal for Science and Mathematics Education11(4), 949-977.
  • Buchholtz, N., Leung, F.K.S., Ding, L., Kaiser, G., Park, K. & Schwarz, B.(2013). Future mathematics teachers’ professional knowledge of elementary mathematics from an advanced standpoint. ZDM – The International Journal on Mathematics Education45(1), 107-120.
  • Schwarz, B., Leung, I. K. C., Buchholtz, N., Kaiser, G., Stillman, G., Brown, J., Vale, C. (2008). Future teachers’ professional knowledge on argumentation and proof: a case study from universities in three countries.ZDM – The International Journal on Mathematics Education40(5), 791-811.

Book chapters (Peer Review)

  • Kelle, U. & Buchholtz, N. (2015). The Combination of Qualitative and Quantitative Research Methods in Mathematics Education: A “Mixed Methods” Study on the Development of the Professional Knowledge of Teachers. In Bikner‐Ahsbahs, A., Knipping, C. & Presmeg, N. (Eds.), Approaches to Qualitative Research in Mathematics Education. Examples of Methodology and Methods (pp. 321-361). Dordrecht: Springer.
  • Kaiser, G. & Buchholtz, N. (2014). Overcoming the Gap Between University and School Mathematics. The Impact of an Innovative Programme in Mathematics Teacher Education at the Justus-Liebig-University in Giessen. In S. Rezat, M. Hattermann & A. Peter-Koop (Eds.), Transformation – A Fundamental Idea of Mathematics Education (pp. 85-105). Heidelberg: Springer.
  • Buchholtz, N. & Mesrogli, S. (2013). A Whole Week of Modelling – Examples and Experiences of Modelling for Students in Mathematics Education. In G.A. Stillman, G. Kaiser, W. Blum & J.P. Brown (Eds.), Teaching Mathematical Modelling: Connecting to Research and Practice (pp. 307-316). New York: Springer-Verlag.
  • Buchholtz, N. (2013). The Eyes to See: Theoretical Lenses for Mathematical Modelling Research. In G.A. Stillman, G. Kaiser, W. Blum & J.P. Brown (Eds.), Teaching Mathematical Modelling: Connecting to Research and Practice (pp. 101-106). New York: Springer-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Kaiser, G. (2013). Professionelles Wissen im Studienverlauf: Lehramt Mathematik. In S. Blömeke, A. Bremerich-Vos, G. Kaiser, G. Nold & K. Schwippert (Hrsg.), Kompetenzen im Studienverlauf: Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT (S. 107-143). Münster: Waxmann.
  • Schwippert, K., Feld, I., Doll, J. & Buchholtz, N. (2013). Vergleich motivationaler und volitionaler Bedingungen des selbst eingeschätzten Studienerfolgs von Lehramtsstudierenden in zwei Studienabschnitten. In S. Blömeke, A. Bremerich-Vos, G. Kaiser, G. Nold & K. Schwippert (Hrsg.), Kompetenzen im Studienverlauf: Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT (S. 231-249). Münster: Waxmann.
  • Buchholtz, N. & Schwarz, B. (2012). Professionelles Wissen im Bereich der Elementarmathematik vom höheren Standpunkt von Lehramtsstudierenden im Fach Mathematik. In W. Blum, R. Borromeo Ferri & K. Maaß. (Hrsg.), Mathematikunterricht im Kontext von Realität, Kultur und Lehrerprofessionalität: Festschrift für Gabriele Kaiser (S. 238-248). Wiesbaden: Vieweg+Teubner.
  • Blömeke, S., Buchholtz, N., König, J. & Suhl, U. (2012). Zwei Kulturen? Mathematiklehramtsstudierende mit unterschiedlichen Zweitfächern. In W. Blum, R. Borromeo Ferri & K. Maaß. (Hrsg.), Mathematikunterricht im Kontext von Realität, Kultur und Lehrerprofessionalität: Festschrift für Gabriele Kaiser (S. 184-195). Wiesbaden: Vieweg+Teubner.
  • Buchholtz, N. & Blömeke, S. (2012). Mathematik unterrichten lernen. Zur Wirksamkeit hochschuldidaktischer Innovationen in der Mathematik-Lehrerausbildung. In D. Bosse, L. Criblez & T. Hascher (Hrsg.), Reform der Lehrerbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Teil 1: Analyse, Perspektiven und Forschung (S. 255-276). Immenhausen bei Kassel: Prolog- Verlag.
  • Buchholtz, N., Blömeke, S., Kaiser, G., König, J., Lehmann, R., Schwarz, B. & Suhl, U. (2011). Entwicklung von Professionswissen im Lehramtsstudium: eine Längsschnittstudie an fünf deutschen Universitäten. In K. Eilerts, A. Hilligus, G. Kaiser & P. Bender (Hrsg.), Kompetenzorientierung in Schule und Lehrerbildung. Perspektiven der bildungspolitischen Diskussion, der Bildungsforschung und der Mathematik-Didaktik. Festschrift für Hans-Dieter Rinkens (S. 201-214). Paderborn: Lit Verlag.
  • Buchholtz, N., Kaiser, G. & Stancel-Piatak, A. (2011). Professionelles Wissen von Studierenden des Lehramts Mathematik. In S. Blömeke, A. Bremerich-Vos, H. Haudeck, G. Kaiser, G. Nold, K. Schwippert & H. Willenberg (Hrsg.), Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in gering strukturierten Domänen. Erste Ergebnisse aus TEDS-LT (S. 101-133). Münster: Waxmann-Verlag.
  • Kaiser, G., Schwarz, B. & Buchholtz, N. (2011). Authentic Modelling Problems in Mathematics Education. In G. Kaiser, W. Blum, R. Borromeo Ferri & G. Stillman (Eds.), Trends in Teaching and Learning of Mathematical Modelling. ICTMA 14 (pp. 591-601). New York: Springer-Verlag.
  • Schwarz, B., Kaiser, G. & Buchholtz, N. (2008). Vertiefende qualitative Analysen zur professionellen Kompetenz am Beispiel von Modellierung und Realitätsbezügen. In S. Blömeke, G. Kaiser & R. Lehmann (Hrsg.), Professionelle Kompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer – Wissen, Überzeugungen und Lerngelegenheiten deutscher Mathematikstudierender und -referendare – Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung (S. 391 - 424). Münster: Waxmann Verlag.

Proceedings (without Review)

  • Buchholtz, N. (2016). Welchen Beitrag können Mixed Methods Studien zur mathematikdidaktischen Forschung leisten? In Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016, Bd. 1 (S. 197-200). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Schorcht, S. (2016). Erste Ergebnisse aus ÜberLeGMa – Überzeugungen von Lehramtsstudierenden zur Geschichte der Mathematik. In Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016, Bd. 3 (S. 1491-1492). Münster: WTM-Verlag.
  • Vorhölter, K. & Buchholtz, N. (2016). Beschulung von Flüchtlingskindern in Hamburg. In Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016, Bd. 3 (S. 1527-1528). Münster: WTM-Verlag.
  • Kaiser, G., König, J., Buchholtz, N., Busse, A. & Blömeke, S. (2016). TEDS-Validation – Validation of the Instruments from the International Comparative TEDS-M Study and its Follow-Up TEDS-FU. In H. A. Pant, O. Zlatkin-Troitschanskaia, C. Lautenbach, M. Toepper & D. Molderov (Eds.), KoKoHs Working Papers, 11 (p. 44-47). Berlin & Mainz: Humboldt University & Johannes Gutenberg University.
  • Kaiser, G., König, J., Buchholtz, N., Busse, A. & Blömeke, S. (2016). TEDS-Validierung – Validierung der Instrumente aus der internationalen Vergleichsstudie TEDS-M und ihrem Follow-Up TEDS-FU. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, H. A. Pant, C. Lautenbach & M. Toepper (Hrsg.), KoKoHs Working Papers, 10 (S. 50-53). Berlin & Mainz: Humboldt University & Johannes Gutenberg University.
  • Schorcht, S. & Buchholtz, N. (2015). Ergebnisse einer Pilotstudie zu Überzeugungen von Lehramtsstudierenden zur Geschichte der Mathematik. In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015 (S. 1150-1151). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Jentsch, A. (2015). Zusammenhänge zwischen berufswahlbezogener Motivation und fachmathematischem und mathematikdidaktischem Wissen bei Mathematiklehramtsstudierenden. In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015 (S. 215-219). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. (2014). Multiperspektivische Ansätze zur Messung des Lehrerprofessionswissens in der Mathematiklehramtsausbildung. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), (S. 281-284). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Schorcht, S. (2014). Überzeugungen von Lehramtsstudierenden zur Geschichte der Mathematik. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014 (S. 1341-1343). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. (2014). A Study on the Longitudinal Evaluation of Mathematics Teacher Education in Germany. In Oesterle, S., Nicol, C., Liljedahl, P. & Allen, D. (Eds.), , Vol. 6, p. 30. Vancouver, Canada: PME.
  • Buchholtz, N., Kaiser, G. & Blömeke, S. (2013). Die Entwicklung von Beliefs von Lehramtsstudierenden in der Studieneingangsphase – Ergebnisse aus TEDS-Telekom. In G. Greefrath, F. Käpnick & M. Stein (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2013 (S. 220-223). Münster: WTM-Verlag.
  • Kaiser, G., Blömeke, S., Lehmann, R., Döhrmann, M., König, J., Buchholtz, N. & Suhl, U. (2012). Empirische Studien zur Wirksamkeit der Mathematiklehrerausbildung. In M. Ludwig & M. Kleine (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2012 (S. 25-32). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Kaiser, G. (2012). Zur Konzeptualisierung des mathematikdidaktischen Wissens – Beitrag im Rahmen des AK Vergleichsuntersuchungen im Mathematikunterricht. In M. Ludwig & M. Kleine (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2012 (S. 997-1000). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. (2011). Professionelles Wissen in Zeiten von Bachelor und Master. Konzeptualisierung der Vergleichsstudie TEDS-LT in der Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehramtsausbildung. In R. Haug & L. Holzäpfel (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2011 (S. 171-174). Münster: WTM-Verlag.
  • Kaiser, G., Buchholtz, N., Schwarz, B., Blömeke, S., Lehmann, R., Suhl, U., König, J., Rinkens, H.-D. (2010). Kompetenzentwicklung in der Mathematik-Gymnasiallehrerausbildung – eine empirische Studie an fünf deutschen Universitäten. In A. Lindmeier & S. Ufer (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2010 (S. 465-468). Münster: WTM-Verlag.
  • Buchholtz, N. & Schwarz, B. (2009). Vergleich des mathematischen und fachdidaktischen Wissens zum Thema "Argumentieren und Beweisen" von Lehramtsstudierenden in Deutschland, Hongkong und Australien. In M. Neubrand (Hg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2009 (S. 519-522). Münster: WTM-Verlag.

Testinstruments

  • Buchholtz, N., Scheiner, T., Döhrmann, M., Suhl, U., Kaiser, G. & Blömeke, S. (2016). TEDS-shortM. Teacher Education and Development Study – Short Test on Mathematics Content Knowledge (MCK) and Mathematics Pedagogical Content Knowledge (MPCK). Kurzfassung der mathematischen und mathematikdidaktischen Testinstrumente aus TEDS-M, TEDS-LT und TEDS-Telekom, 2. Auflage. Hamburg: Universität Hamburg.

Teaching material

  • Buchholtz, N. & Armbrust, A. (2016). Der mathematische Stadtspaziergang Hamburg #2 - Satz des Pythagoras. Materialien für das außerschulische Lernen im Mathematikunterricht. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Buchholtz, N. (2015). Der mathematische Stadtspaziergang Hamburg #1 - Prozentrechnung. Materialien für das außerschulische Lernen im Mathematikunterricht. Hamburg: Universität Hamburg.
  • Buchholtz, Nils Frederik (2017). The acquisition of mathematics pedagogical content knowledge in university mathematics education courses: results of mixed methods study on the effectiveness of teacher education in Germany. ZDM - the International Journal on Mathematics Education.  ISSN 1863-9690.  49(2), s 249- 264 . doi: 10.1007/s11858-017-0849-5
  • Kelle, Udo & Buchholtz, Nils Frederik (2015). The Combination of Qualitative and Quantitative Research Methods in Mathematics Education: A "mixed Methods" Study on the Development of the Professional Knowledge of Teachers, In  Approaches to Qualitative Research in Mathematics Education.  Springer.  ISBN 978-94-017-9180-9.  Kapittel 12.  s 321 - 361
Published Apr. 5, 2017 1:10 PM - Last modified Apr. 26, 2017 10:00 AM